FWGTS Sötern künstlerisch gestaltet

Im Jahre 2012 wurde die Freiwillige Ganztagsschule (FWGTS) am Grundschulstandort Sötern eröffnet. Träger der Einrichtung ist seither die WIAF (Wege in Arbeit und Fortbildung) St. Wendel. Seit ihrer Eröffnung erfreut sich die Betreuungseinrichtung wachsender Beliebtheit. Das zeigen die Belegungszahlen: Rund 40 Schülerinnen und Schülern besuchen die Freiwillige Ganztagsschule Sötern nach Unterrichtsschluss. Dort erhalten sie ein Mittagessen, werden bei den Hausaufgaben pädagogisch betreut und haben Zeit zum gemeinsamen Spiel oder zu angeleiteten Projekten. Eines dieser Projekte war die künstlerische Gestaltung der Räumlichkeiten. Gemeinsam mit der St. Wendeler Künstlerin Stephanie Maurer wurden die Schülerinnen und Schüler künstlerisch tätig. Sie gestalteten die Wände des Aufenthaltsraums als Dschungel, bunt mit vielen exotischen Tieren und Pflanzen. Die Wände des Pausenraumes wurden mit der Skyline einer Phantasiestadt bemalt. Finanziert wurde das Projekt über Fördermittel des Ministeriums für Bildung und Kultur und durch Spenden des Schulfördervereins. Außerdem wäre eine Realisierung ohne die aufwändigen Vor- und Nacharbeiten des Bauhofes der Gemeinde nicht möglich gewesen.

Es hat sich gelohnt: Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Aus diesem Grund wurde zu einem kleinen Festakt in den Räumen der FWGTS eingeladen. Gastgeber waren der Verantwortliche für die FWGTS der WIAF Alexander Hoffmann, das Team und die Kinder der FWGTS, sowie der Schulleiter der Grundschule der Gemeinde Nohfelden Volker Morbe. Dieser Einladung gefolgt waren zahlreiche Eltern, die stellvertretende Schulelternsprecherin, Vertreterinnen des Schulfördervereins sowie Vertreter der Gemeinde. Herr Hoffmann und Herr Morbe nutzten diesen Anlass, um allen Beteiligten ihren Dank dafür auszusprechen.



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken