Seitenübersicht Impressum Startseite
Informationen zum Schulbeginn 2017/18 Flexible Schuleingangsphase Termine Wir stellen uns vor Pädagogisches Konzept Downloads Gemeinde Nohfelden Links Das Neueste

Sport und Bewegung

Bewegung in der Schule

Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, dass sich Kinder regelmäßig bewegen. Um dies zu gewährleisten, hat unsere Schule ein vielschichtiges Sportkonzept, das aus folgenden Bausteinen besteht:

Scheckübergabe im Rahmen des Sportabzeichens

  • Tägliche Bewegungszeit
  • Sportunterricht: 2 Unterrichtsstunden pro Woche
  • wöchentlich 2 Stunden Schwimmunterricht für die Klassen 2
  • Durchführen der Bundesjugendspiele
  • Durchführen des Deutschen Sportabzeichens
  • Teilnahme am Schulwettbewerb Fußball (Jungen/ Mädchen)
  • Durchführen einer Fußball-AG am Standort Gonnesweiler
  • Regelmäßige Zusammenarbeit mit dem saarländischen Schulsportkoordinator
  • Projekt "Handball in der Grundschule" (in Kooperation mit dem Handball-Verband Saar)
  • Projekt "Tischtennis in der Grundschule" (in Kooperation mit dem Sportverein Sötern)
  • Projekt "Tennis in der Grundschule" (in Kooperation mit dem Tennisclub Hirstein)
  • Projekt "Judo in der Grundschule" (in Kooperation mit dem Judo-Club Oberthal)

Fußballmeisterschaften der Mädchen 2017

Am 10. Mai 2017 nahmen acht Mädchen der Grundschule der Gemeinde Nohfelden an der Vorrunde der 10. Fußballmeisterschaft für Mädchen in Oberlinxweiler teil. Gespielt wurde in einer Sechsergruppe im Modus „Jeder gegen Jeden“ und nur der Gruppenerste qualifizierte sich für die Endrunde. Nohfelden spielte mit folgenden Schülerinnen: Annalena Morsch, Jennifer Lehmann, Alina Weber und Emma Otte (Standort Gonnesweiler) sowie Malina Steffen, Michelle Alt, Angelina Pink und Amelie Backes (Standort Sötern). Am Ende konnte man sich über zwei Siege freuen und darf auf die nächsten Jahre gespannt sein, denn fünf der acht Spielerinnen können auch im nächsten Jahr wieder auflaufen.

Fußballmeisterschaften der Jungen 2017

Am 6. Mai 2017 nahmen 22 Jungen der Grundschule der Gemeinde Nohfelden an der Vorrunde der 30. Fußballmeisterschaft in Oberlinxweiler teil. Gespielt wurde in zwei Vierergruppen. Die Auslosung ergab, dass Team I (Schüler aus Gonnesweiler) in Gruppe A mit den Mannschaften aus Oberlinxweiler, Freisen- Oberkirchen II und Neumünster- Ottweiler II spielten. Am Ende konnte man einen klaren Sieg gegen Ottweiler (8:2), ein Unentschieden (0:0) gegen Oberlinxweiler II und eine knappe Niederlage (4:2) gegen den späteren Sieger Freisen- Oberkirchen II verzeichnen und schied etwas unglücklich als Gruppenzweiter aus. In Gruppe A spielten neben Nohfelden II (Schüler aus Sötern) die Grundschulen St. Wendel, Freisen- Oberkirchen I und Neumünster- Ottweiler I. Leider reichte es am Ende nur zu einem Sieg gegen Friesen- Oberkirchen I (4:0). Alle Nohfelder Mannschaften zeigten gute und faire Leistungen und hatten sichtlich Spaß am Turnier.

Fußballmannschaften neu eingekleidet

Die Grundschule der Gemeinde Nohfelden nimmt jedes Schuljahr mit mehreren Mannschaften an den Saarländischen Fußballmeisterschaften für Grundschulen und an den Saarländischen Fußballmeisterschaften für Grundschulen (Mädchen) teil. Bisher trugen die Schülerinnen und Schüler an diesen Turnieren blaue Schul-T-Shirts.
Der Golfpark Bostalsee (Bosen) hat der Schule nun neue einheitliche Fußball-Trikotsätze bestehend aus Trikots, Hosen und Stutzen in den Farben weiß und schwarz gesponsert.
Anlässlich des diesjährigen Sportfestes besuchte der Manager des Golfparks Bostalsee Laurentius Ludwig die Schülerinnen und Schüler, um die Ausstattung persönlich zu überreichen. Schulleiter Volker Morbe bedankte sich im Namen der Schülerinnen und Schüler herzlich für diese großzügige Spende.

Tennisprojekt in Sötern 2016

Am 21.06.16 und 22.06.16 gestaltete der TC Hirstein in Zusammenarbeit mit dem TC Oberthal am Grundschulstandort Sötern den Sportunterricht. Tennistrainer Jan Weißing und Denise Martin konnten den Kindern von 6 Schulklassen der 1.-4. Klassenstufe den Tennissport näherbringen.
In jeweils 2 Schulstunden wurden neben Übungen mit Schläger und Ball auch verschiedene Lauf- und Geschicklichkeitsspiele durchgeführt.
Trotz der für viele Kinder neuen Sportart und der fordernden Übungen nahmen die Kinder mit viel Freude teil.
Die Verantwortlichen hoffen, dass sie damit viele für den Tennissport begeistern konnten und würden sich freuen, den ein oder anderen beim Schnuppertraining auf der Tennisanlage in Oberthal wiederzusehen. Interessierte können sich anmelden zum Schnuppertraining bei Denise Martin (Tel. 0151-56046783).

Teilnahme am Mädchenfußball 2016

Ausgestattet mit neuen Trikots nahmen am 1. Juni 2016, acht Mädchen, der Grundschule der Gemeinde Nohfelden, an der Vorrunde der 9. Fußballmeisterschaft für Mädchen in Niederlinxweiler teil. Gespielt wurde in zwei Dreiergruppen und nur jeweils der Gruppenerste qualifizierte sich für die Endrunde. Die Grundschule der Gemeinde Nohfelden spielte mit folgenden Schülerinnen: Meike Müller (TW), Paula Meier, Sandrine Dammers und Annalena Morsch (Standort Gonnesweiler) sowie Maxine Steffen, Ida Nachtway, Johanna Heub-Schneider und Malina Steffen (Standort Sötern). Am Ende konnte man sich aber leider in den Spielen gegen Oberlinxweiler und Ottweiler nicht durchsetzen. Auf diesem Weg bedanken wir uns auch beim „Golfpark Bostalsee“, der 22 neue Trikots samt Hosen und Stutzen spendierte.

29. Grundschulmeisterschaften im Fußball

Am 22. April 2016 fand die 29. Fußballmeisterschaft für Grundschulen und Förderschulen Lernen des Saarlandes statt. Die Grundschule der Gemeinde Nohfelden nahm mit 21 Jungen und einem Mädchen, aufgeteilt in zwei Teams, auf dem Kunstrasenplatz in Oberlinxweiler daran teil. Die Auslosung ergab für Team I (Schüler aus Gonnesweiler) Spiele gegen Oberlinxweiler, Bliesen und Freisen I). Team II (Schüler aus Sötern und Gonnesweiler) spielten in einer Dreiergruppe gegen St. Wendel und Freisen II. Am Ende reichte es leider nicht für eine Qualifikation für die Zwischenrunde.

Projekt "Rangeln und Raufen" 2016

Es ist fast schon zu einem Ritual geworden, dass der Judo-Club Oberthal einmal im Jahr an den Grundschulstandorten Gonnesweiler und Sötern zu Gast ist, um Kindern aus den dritten und vierten Klassen seine Sportart mit der Aktion „Rangeln und Raufen“ vorzustellen. So auch in diesem Schuljahr: Die Schülerinnen und Schüler durften auf eigens ausgelegten Judomatten judotypische Übungen und Spiele ausprobieren. Angeleitet wurden sie von den erfahrenen Judotrainern Robert Morsch, Gerd Dörr und Heike Schmidt mit Unterstützung von Britta Linn. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und die vier Schulstunden vergingen wie im Flug.
Aber warum ist gerade der Judosport für Kinder und Jugendliche so geeignet?
Judo basiert auf der Kampfsportart Jui-Jitsu. Jigoro Kano studierte sie im 19. Jahrhundert in Japan. Ihm gefiel aber die kriegerische Ausrichtung nicht weil sich beim Üben viele Trainingspartner verletzten. Kano entfernte die gefährlichen Techniken und entwickelte sein eigenes System – Judo. Diese brachte er 1906 nach Deutschland. Judo heißt übersetzt der sanfte Weg. Die Philosophie dieser Sportart ist „Siegen durch Nachgeben“, was bedeutet, dass der Angriff des Trainingspartners mit möglichst wenig Kraftaufwand abgewehrt wird. Beim Erlernen von Judo wird großen Wert auf die geistige und moralische Entwicklung des Menschen gelegt. Werte wir Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Wertschätzung, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Mut, Respekt, Selbstbeherrschung, Bescheidenheit und Freundschaft werden im Judo großgeschrieben und sind seit jeher in den Grundlagen des Judo verankert. In Japan wird Judo bereits seit 1890 als Schulsport praktiziert. Obwohl man beim Ausführen von Judo darauf achtet, seinen Partner nicht zu verletzten, kann es im Notfall sehr effektiv zur Selbstverteidigung eingesetzt werden. Seit 1964 ist Judo olympische Disziplin.
Weil dieses kurze Training beim Schulsport nicht ausreichte, um sich ein richtiges Bild vom Judosport zu verschaffen, erhielt jedes Kind einen Gutschein für drei Trainingseinheiten um das Gezeigte zu vertiefen und Neues dazu zu lernen. Denn der Judo-Club Oberthal lädt alle Interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu einem kostenlosen Probetraining ein. Die Trainingszeiten sind wie folgt: für Kinder bis 9 Jahre dienstags von 16 bis 17:30 Uhr; für Jugendliche bis 14 Jahre dienstags und freitags von 17:30 bis 19 Uhr und für Erwachsene dienstags und freitags von 19 bis 20:30 Uhr.
Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite: www.judoclub-oberthal.de
Diese gemeinsame Schulsport-Aktion der Grundschule der Gemeinde Nohfelden und dem Judo-Club Oberthal wurde von EDEKA Schäfer in Türkismühle unterstützt. Unter dem Motto „Gesund leben mit gezielter Bewegung und guter Verpflegung“ wurde jedem teilnehmenden Kind nach diesem besonderen Sportunterricht eine Tüte mit gesundem Pausenfrühstück überreicht.

Ehrung für Sportabzeichen 2015

Auch im Schuljahr 2014/15 haben wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler unserer Schule das Deutsche Sportabzeichen erlangt. Dafür wurde am 27.12.15 im Rahmen einer Festveranstaltung ein Spendencheck über 375 Euro an die Vertreter der Grundschule der Gemeinde Nohfelden überreicht.

Handball-Grundschulaktionstag 2015/16

Die Grundschule der Gemeinde Nohfelden nahm zu Beginn des Schuljahres 2015/16 am Handball-Grundschulaktionstag teil. Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung des Handball-Verbandes Saar, des Deutschen Handballbundes und der IKK Südwest mit dem Ziel den Handballsport den Grundschulkindern der Klassenstufe 2 vorzustellen.
Durchgeführt wurde der Handballtag an der Grundschule der Gemeinde Nohfelden vom Handballtrainer Franz-Josef Staszak vom TuS Schwarzenbach. Er besuchte am 02.10.15 den Schulstandort Sötern und am 06.11.15 den Schulstandort Gonnesweiler. Begleitet wurde er von Frau Staszak und Frau Klein.
Über mehrere Schulstunden hinweg führten die Kinder der Klassen 2.1, 2.2 und 2.3 in der jeweiligen Schulturnhalle Übungseinheiten durch, die ihnen den Handballsport näher bringen sollten und ihnen sichtlich große Freude bereiteten.

Tischtennis in der Grundschule 2015

Wie schon in der Vergangenheit, so besuchten auch im Schuljahr 2014/15 Vertreter des Sportvereins Eisen (Abteilung Tischtennis) den Grundschulstandort Sötern, um dort den dritten und vierten Klassen den Tischtennissport näher vorzustellen. Unter fachmännischer Anleitrung bekamen die Schülerinnen und SchülerGelegenheit, ein paar Tricks und grundlegende Techniken des Tischtennisspiels kennenzulernen. Alle Kinder waren mit Eifer bei der Sache. Nach Aussagen der Verantwortlichen konnte bei etlichen Schülerinnen und Schülern Talent für diese Sportart beobachtet werden.

Projekt Tennis in der Grundschule 2015

In den letzten Wochen gestaltete der TC Hirstein in Zusammenarbeit mit dem TC Oberthal am Schulstandort Gonnesweiler den Sportunterricht. Der Profi-Tennistrainer Andreas Spaniol, Tennistrainer Jan Weißing und Denise Martin konnten den Kindern von 5 Schulklassen der 1.-3. Klassenstufe den Tennissport näherbringen.
In jeweils 2 Schulstunden wurden neben Übungen mit Schläger und Ball auch verschiedene Lauf- und Geschicklichkeitsspiele durchgeführt.
Trotz der für viele Kinder neuen Sportart und der fordernden Übungen nahmen die Kinder mit viel Freude teil.
Ziel der Vertreter des Tennisclubs war es, Begeisterung bei Kindern über den Tennissport hervorzurufen, was ihnen auch gelungen ist. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler wurden im Anschluss an die Veranstaltung noch zum Schnuppertraining auf die Tennisanlage Oberthal am 18.07.2015 (10:30 Uhr bis 13:00 Uhr) eingeladen.

Teilnahme an Fußball-Zwischenrunde 2015

Am 12. Juni 2015 fand die Zwischenrunde der Grundschulmeisterschaften statt. Hoch motiviert fuhren die acht Spieler gemeinsam mit ihren Klassenkameradinnen und Klassenkameraden der Klasse 4.3 vom Grundschulstandort Sötern nach Marpingen. Dort spielte man trotz hoher Temperaturen gut und konnte gegen Schiffweiler mit 2:0 gewinnen. Die Spiele gegen Hüttigweiler (0:2) und den späteren Gruppensieger Hasborn (0:7) gingen leider verloren. Dennoch hatten alle viel Spaß. An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei den beiden Trainern Christian Müller und Maximilian Saar. Zum Einsatz kamen im Team Nohfelden I: Merlin Krummenauer (TW), Pepe Zitzmann, Yannis Müller, Lenny Arnold, Elias Presser, Max Luther, Egor Bocharov und Kevin Steinmetz.

Teilnahme am Mädchenfußballturnier 2015

Am 2. Juni 2015 nahmen acht Mädchen der Grundschule der Gemeinde Nohfelden an der Vorrunde der 8. Fußballmeisterschaft für Mädchen in Schiffweiler teil. Gespielt wurde in einer Sechsergruppe. Das Team zeigte sich hoch motiviert und konnte dem späteren Tabellenzweiten (Oberkirchen), sowie dem späteren Sieger (Ottweiler/Lehbesch), durch tollen Kampf, als einziges Team ein 0:0 entlocken. Nach zwei 1:0 Siegen gegen die Grundschulen aus Oberlinxweiler und Schiffweiler und einer unglücklichen 1:0 Niederlage gegen Illingen, belegte man am Ende, punktgleich mit dem Dritten, Tabellenplatz vier. Toll mit anzusehen, dass am Ende nur ein Gegentor zu buche stand. Auf diesem Weg bedanken wir uns auch für die Hilfe der Eltern! Zum Einsatz kamen: Paula Meier (TW), Eva Hohloch, Sandrine Dammers, Jouline Seifert, Jamie Stillemunkes, Meike Müller, Michelle Rublack und Zoé Finkler.

Erfolgreich bei Fußballmeisterschaften 2015

Am 8. Mai 2015 nahmen 31 Jungen und zwei Mädchen der Grundschule der Gemeinde Nohfelden an der Vorrunde der 28. Fußballmeisterschaften für Grundschulen in Losheim-Wahlen teil. Gespielt wurde in zwei Vierergruppen. Die Auslosung ergab, dass Team I (Schüler aus Sötern) und III (Schüler aus Gonnesweiler) in Gruppe B mit den Mannschaften aus Nonnweiler (1. Mannschaft) und Freisen Oberkirchen (2. Mannschaft) spielten. Gruppe A bestand neben Nohfelden II (Schüler aus Gonnesweiler) aus den Mannschaften Wahlen, Freisen- Oberkirchen I und Nonnweiler II. Alle unsere drei Schulmannschaften zeigten gute Leistungen, und am Ende konnte sich Team I in ihrer Gruppe mit 9:0 Punkten souverän als Tabellenerster für die Zwischenrunde am 12.6. qualifizieren. Team II scheiterte mit einer Niederlage nur knapp an der Qualifikation.

Rangeln und Raufen am Beispiel Judo 2015

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, so war auch in diesem Schuljahr der Judo-Club Oberthal zu Gast an den Schulstandorten Sötern und Gonnesweiler. Dort wurde den Schülerinnen und Schülern aller dritten Klassen mit der Aktion „Rangeln und Raufen am Beispiel Judo“ die Sportart Judo nähergebracht. Dabei durften Schülerinnen und Schüler auf eigens ausgelegten Judomatten judotypische Übungen und Spiele ausprobieren. Angeleitet wurden sie von den Übungsleitern Gerd Dörr und Robert Morsch und der Übungsleiterin Heike Schmitt. Bei allen Beteiligten stießen die Übungen auf große Begeisterung. Diese gemeinsame Aktion von der Grundschule der Gemeinde Nohfelden und dem Judo-Club Oberthal wurde von EDEKA-Schäfer (Türkismühle) unterstützt. Unter dem Motto „Gesund leben mit gezielter Bewegung und guter Verpflegung“ wurde jedem teilnehmenden Kind im Anschluss an den diesen besonderen Sportunterricht eine Tüte mit gesundem Pausenfrühstück überreicht.

Spendenscheck für Teilnahme beim Sportabzeichen

  • In jedem Schuljahr stellen sich die Schülerinnen und Schüler beider Schulstandorte der Grundschule der Gemeinde Nohfelden den sportlichen Herausforderungen zum Erlangen des deutschen Sportabzeichens. Auch im vergangenen Schuljahr haben wieder zahlreiche Teilnehmer das Sportabzeichen verliehen bekommen. Als Anerkennung für das sportliche Engagement der Grundschule überreichte Herr Peter von der Barmer-Ersatzkasse der Sportlehrerin Karin Woll einen Scheck in Höhe von 150 EURO. Das Geld wird zum Kauf von Materialien für den Sportunterricht eingesetzt.

Projekt Judo in der Grundschule 2013/14

  • Am Dienstag, 25.03.2014, war der Judo-Club Oberthal zu Gast am Grundschulstandort Gonnesweiler, um dort den dritten Klassen die Sportart Judo vorzustellen. Die Schülerinnen und Schüler durften auf eigens ausgelegten Judomatten typische Übungen und Spiele ausprobieren. Angeleitet wurden sie von den Übungsleitern Hermann Schmidt, Gerd Dörr und Robert Morsch. Neben den sportlichen Aktivitäten wurden den Kindern die fürs Judo wichtigen gesellschaftlichen Werte vermittelt, wie die eigene Unversehrtheit sowie die des Übungspartners. Auch Eltern folgten der Einladung, um als Zuschauer die Veranstaltung zu verfolgen. Bei allen Beteiligten stießen die Übungen auf große Begeisterung. Am Donnerstag, 10.04.2014, werden die Übungsleiter des Judo-Clubs Oberthal den Schulstandort Sötern besuchen und ihr Judoprojekt dort mit den Klassen 2 und 3 durchführen.

Teilnahme am Handballprojekt 2011/2012

  • Wie schon in den vergangenen Jahren, wurde auch in diesem Jahr das Pojekt „Handball an Grundschulen“ an der Grundschule der Gemeinde Nohfelden durchgeführt. Dies geschah in Kooperation mit dem Handballverband Saar. An den Schulstandorten Gonnesweiler und Sötern wurde den Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Klassen von der Handballtrainerin Lena Gerhard der Handballsport nahegebracht. In fünf Übungseinheiten lernten sie Bälle werfen und fangen sowie die Grundregeln des Handballsportes, was allen große Freude bereitete.

Handball in der Grundschule 2013/14

  • Auch 2013/14 startete an den Schulstandorten Gonnesweiler und Sötern wieder das Projekt „Handball an Grundschulen“ in Kooperation mit dem Handballverband Saar. Den zweiten, dritten und vierten Klassen wurde der Handballsport von einer Handballtrainerin des Handballverbandes Saar nahegebracht. In fünf Übungseinheiten lernten die Schülerinnen und Schüler Bälle werfen und fangen sowie die Grundregeln des Handballsportes, was allen große Freude bereitete.

Teilnahme an den 27. Fussballmeisterschaften 2014

  • Am 6. Mai 2014 nahmen 20 Jungen und zwei Mädchen der Grundschule der Gemeinde Nohfelden an der Vorrunde der Fußballmeisterschaft für Grundschulen in Niederlinxweiler teil. Eingeteilt in Team I (Schüler des Schulstandortes Sötern) und Team II (Schüler des Schulstandortes Gonnesweiler) traten diese gegen Mannschaften aus Freisen, Oberlinxweiler und Ottweiler an. Gespielt wurde in einer Vierer- und einer Dreiergruppe. Beide Nohfelder Mannschaften zeigten gute Leistungen, konnten sich aber am Ende leider nicht für die Zwischenrunde qualifizieren. Vor allem bei Team II war die Enttäuschung sehr groß, fehlte am Ende doch gerade einmal ein Tor zur Qualifikation.

Spendenscheck für erfolgreiche Sportarbeit

  • In jedem Schuljahr stellen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule der Gemeinde Nohfelden den sportlichen Herausforderungen zum Erlangen des dt. Sportabzeichens. Im vergangenen Schuljahr 2011/2012 haben zahlreiche Teilnehmer dabei so erfolgreich abgeschnitten, dass ihnen das Sportabzeichen verliehen wurde. Als Anerkennung für das sportliche Engagement der Grundschule in diesem Bereich wurde von Herrn Peter von der Barmer-Ersatzkasse ein Scheck in Höhe von 100 EURO überreicht. Frau Lisa Fromm nahm diesen im Rahmen des diesjährigen Sportfestes stellvertretend für die Schule entgegen. Das Geld soll weiterhin in die sportliche Förderung der Kinder investiert werden.

Nohfelder Fußball-Mädchen ziehen in Endrunde ein

  • Am 17.05.13 fand die diesjährige Vorrunde des Fußballturniers der Mädchen für Grundschulen und Förderschulen Lernen auf dem Kunstrasenplatz Bliesen statt. Auch in diesem Jahr hatte die Grundschule der Gemeinde Nohfelden wieder eine Schulmannschaft am Start. Diese bestand aus 8 Mädchen aus den dritten und vierten Klassen der Schulstandorte Gonnesweiler und Sötern. Die Mädchen spielten hochmotiviert und konnten am Ende nach drei Siegen und einem Unentschieden den Einzug in die Finalrunde am 18.06.13 feiern. Dort werden sie sich mit den besten Saarländischen Mannschaften messen müssen.

Projekt Tischtennis am Grundschulstandort Sötern

  • Die Schülerinnen und Schüler für das Spielen von Tischtennis zu begeistern, war Ziel des Projektes „Tischtennis in der Grundschule“, das der Sportverein Eisen an zwei Tagen am Schulstandort Sötern durchführte. Dazu wurden in der Schulturnhalle fünf Tischtennisplatten aufgebaut, an denen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 erste Erfahrungen mit dem Sport Tischtennis sammeln konnten. Fachmännisch angeleitet wurden sie dabei von den Jugendtrainern Manfred Seibert, Klemen Schüssler und vom Spartenleiter Frank Wendel. Mit dabei war auch der Jugendbeauftragte vom Tischtennisbund Nordsaar Markus Schmitt. Große Freude kam auf, als der Vorsitzende Hans-Jürgen Seibert dem Schulstandort Sötern eine Tischtennisplatte als Spende des Sportvereins Eisen übergab. Diese wurde sogleich im Schulhaus aufgestellt und wird in Zukunft von allen Schülerinnen und Schülern genutzt werden können.

Nohfelder Mädchen beim Schul-Fußballturnier 2012

  • Am 22.05 fand das diesjährige Fußballturnier für Mädchen der Grundschulen und Schulen für Lernbehinderte in Homburg-Einöd statt. Die Mannschaft der Grundschule der Gemeinde Nohfelden, bestehend aus sieben Schülerinnen der vierten Klassen, schlug sich tapfer und kämpfte in jedem Spiel. Dies reichte allerdings nicht aus, um die Endrunde zu erreichen. Am Ende landeten sie auf dem fünften Platz.

Teilnahme am Schulfußballturnier 2011/2012

  • Wie jedes Schuljahr haben wir auch im Schuljahr 2011/2012 wieder an der Vorrunde des Fußballturniers für Grundschulen und Förderschulen teilgenommen. Die beiden Jungenmannschaften mit Schülern der Schulstandorte Gonnesweiler und Sötern konnten aber trotz großem Einsatzwillen und Kampf nicht die Endrunde erreichen. Auf ein Neues!

Jungen nehmen am Schulfußballturnier teil

  • Auch im Schuljahr 2010/11 waren Schüler der Grundschule der Gemeinde Nohfelden am Saarländischen Fußballturnier (Jungen) für Grundschulen und Förderschulen mit dabei. Eine Mannschaft mit Spielern der Schulstandorte Gonnesweiler und Sötern zeigte auf dem Kunstrasenplatz in Marpingen ihr fußballerisches Können. Trotz zwei Siegen und einer knappen Niederlage konnte die Mannschaft die Zwischenrunde allerdings nicht erreichen.

Nohfelder Grundschüler beim Kids - Marathon

  • Am Sonntag, 02.05.10, fand wieder der Stadtmarathon in St. Wendel statt. Gleich zu Beginn um 9.45 Uhr waren die jüngsten Läufer aufgerufen, am Kids-Marathon teilzunehmen. Dort war in diesem Jahr auch die Grundschule der Gemeinde Nohfelden mit am Start. Eine Schülergruppe von 75 Schülerinnen und Schülern der Standorte Gonnesweiler und Sötern lief gemeinsam mit ihren Betreuern (Lehrer und Eltern) die zwei Kilometer des Kids - Marathons durch St. Wendel. Am Ende gab es als Belohnung für die Anstrengung für jeden eine Medaille.

Jungen der Grundschule beim Schulfußballturnier

  • Keine Mannschaft der GS Nohfelden konnte sich 2009/2010 für die Zwischenrunde zur Saarlandmeisterschaft qualifizieren. Beim diesjährigen Fußballturnier, das auf dem Kunstrasenplatz in Hofeld ausgetragen wurde, hat unsere erste Garnitur nur knapp die nächste Runde verfehlt. Spielerisch und kämpferisch war sie den gegnerischen Mannschaften aus Freisen, Oberkirchen und Namborn mindestens ebenbürtig, zeitweise sogar überlegen, im Abschluss allerdings nicht zwingend genug. Unsere zweite Garnitur dagegen war den Gegenspielern vor allem körperlich deutlich unterlegen und konnte keine Akzente setzen. Dennoch war Benni Goßert, der die Fussball – AG in Gonnesweiler leitet und die Mannschaften betreute, nicht unzufrieden mit seinen Spielern. Auf ein Neues im nächsten Jahr!

Nohfelder Mädchen beim Schulfußballturnier

  • Am 20.05.10 fand die Vorrunde des diesjährige Mädchenturnier der Grundschulen und Schulen für Lernbehinderte in Hofeld statt. Die Mannschaft aus Nohfelden, bestehend aus Schülerinnen der dritten Klassen, schlug sich tapfer und kämpfte in jedem Spiel. Am Ende standen zwei verdiente Siege auf ihrem Konto. Diese reichten aber nicht aus, um die Endrunde zu erreichen.

Teilnahme am Handballprojekt 2009/2010

  • Die Kinder für Ballsport, insbesondere für den Handballsport, zu begeistern, ist Ziel des Handballprojektes, das in Kooperation mit dem Saarländischen Handballverband an den beiden Standorten der Grundschule der Gemeinde Nohfelden stattfindet. Am Schulstandort Sötern führte Kai Baab vom Saarländischen Handballverband bereits im November 2009 mit allen Schülerinnen und Schülern über fünf Wochen hinweg die fünf Handballeinheiten durch. Dabei wurden gemeinsam Übungen zur Ballgewöhnung, zum Dribbeln, Prellen, Fangen und Zielwerfen ausgeführt. Zusätzlich konnten sich interessierte Kinder auch über Handballvereine in der Nähe und deren Nachwuchsarbeit informieren. Im Mai 2010 fand dieses Projekt auch am Schulstandort Gonnesweiler statt.

Grundschule kooperiert mit FV Gonnesweiler

  • Ein Aspekt der vielfältigen Kooperation zwischen dem FV Gonnesweiler und der Grundschule der Gemeinde Nohfelden ist die Teilnahme der Grundschüler an verschiedenen Sportveranstaltungen des Vereins. In diesem Jahr waren es die Klassen 1.1, 1.2 und 1.3, die auf dem Sportplatz Gonnesweiler, angeleitet von den Betreuerinnen und Betreuern des FV, die verschiedenen Übungen zum Erlangen des DFB-Sportabzeichens absolvierten. Darüber hinaus folgten die Klassen 2.1, 2.2 und 2.3 der Einladung, an der Spaßolympiade des FV teilzunehmen. Beide Veranstaltungen fanden großen Anklang bei den Schülerinnen und Schülern und alle hatten viel Spaß dabei.

Erfolgreich das Sportabzeichen absolviert

  • In jedem Schuljahr stellen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule der Gemeinde Nohfelden den sportlichen Herausforderungen zum Erlangen des dt. Sportabzeichens. Im vergangenen Schuljahr 2007/2008 haben zahlreiche Teilnehmer dabei so erfolgreich abgeschnitten, dass ihnen das Sportabzeichen verliehen wurde. Als Anerkennung für das sportliche Engagement der Grundschule in diesem Bereich wurde von Herrn Peter von der Barmer-Ersatzkasse ein Scheck in Höhe von 100 EURO überreicht. Frau Helga Späth nahm diesen stellvertretend für die Schule entgegen. Das Geld soll weiterhin in die sportliche Förderung der Kinder investiert werden.

Kids-Marathon in St. Wendel

  • Schüler der Grundschule der Gemeinde Nohfelden starten beim Kids-Marathon: Bei strahlendem Sonnenschein gingen zahlreiche Läuferinnen und Läufer beim diesjährigen Stadtmarathon der Stadt St. Wendel an den Start. Darunter war erstmals auch eine Gruppe von Schülerinnen und Schüler der Grundschule der Gemeinde Nohfelden, die angetreten waren, um beim Kids-Marathon teilzunehmen. Der Kids-Marathon ist innerhalb des Stadtmarathons die Laufveranstaltung speziell für Kinder. Hier muss eine Strecke von ca. 2 km zurückgelegt werden. Und genau das taten auch die rund zwanzig Nohfelder Kinder. Angefeuert von ihren Eltern und von einigen Lehrerinnen und Lehrern liefen alle die Strecke erfolgreich. Jeder von ihnen kam durchs Ziel. Als Anerkennung für diese Leistung gab es für jeden Teilnehmer des Kids-Marathons eine Medaille.