Grundschule Nohfelden

Startseite | Seitenübersicht | Impressum

Zusätzlicher Bewegungsraum geschaffen

In der Grundschule der Gemeinde Nohfelden haben die Schülerinnen und Schüler an den beiden Standorten Gonnesweiler und Sötern nach Unterrichtsschluss noch die Möglichkeit die Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) zu besuchen. Dort wird ihnen ein Mittagessen angeboten, sie werden beim Anfertigen der Hausaufgaben unterstützt und sie haben die Möglichkeit, frei oder angeleitet zu spielen. Auch musisch-kreative, sowie sportliche Angebote werden Ihnen gemacht. Dies wird durch den freien Träger WIAF (St. Wendeler Initiative für Arbeit und Familie) durchgeführt.
Das Angebot der Betreuung nach Unterrichtsschluss bis 15.00 Uhr oder bis 17.00 Uhr fand in den vergangenen Jahren immer größeren Zuspruch. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die die Nachmittagsbetreuung besuchen, hat kontinuierlich zugenommen, so dass die dafür zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten allmählich nicht mehr ausreichten.
Am Schulstandort Sötern wurde deshalb ein Raumcontainer in der Größe eines Klassenraums in unmittelbarer Nähe zum Schulhaus aufgestellt, der durch einen kurzen, überdachten Weg schnell und trocken zu erreichen ist. Diese neue zusätzliche Räumlichkeit wurde mit Matten und Spielgeräten als Bewegungsraum für die Freiwillige Ganztagsschule ausgestattet.
Das komplette Team der FGTS zeigte sich sehr dankbar für diesen zusätzlichen Raum, durch den die räumliche Situation in der Nachmittagsbetreuung doch wesentlich entspannter wird. Leiterin Hildegard Kasper bestätigt, dass der Bewegungsraum von den Kindern sehr gut angenommen wird.
Auch Schulleiter Volker Morbe ist allen Verantwortlichen der Gemeinde sehr dankbar dafür, dass gemeinsam diese Variante als vorläufige Lösung der schulischen Raumprobleme bis zu dem dringend benötigten Schulerweiterungsbau in Sötern gefunden wurde.