Sie sind hier: Startseite » Das Neueste » Umzug und Neubau

Umzug und Neubau

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 1.3 und 4.3,

wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, werden wir unser Schulhaus in Sötern durch einen Anbau erweitern, um den zukünftigen pädagogischen Aufgaben im Hinblick auf Inklusion und Ganztagsbetreuung auch räumlich gerecht zu werden.
Im Januar 2022 sollen bereits Abrissarbeiten am Schulhaus Sötern durchgeführt werden. Davon betroffen sind die Klassenräume der Klassen 1.3 und 4.3.
Aus diesem Grund werden die Schülerinnen und Schüle dieser Klassen nur noch bis 22.12.2021 den Schulstandort Sötern besuchen. Ab dem 04.01.2022 (nach den Weihnachtsferien) werden die Kinder am Schulstandort Gonnesweiler in folgenden Räumen unterrichtet:

Der Funktionsraum „SINUS –Raum“ wird zum Klassenzimmer der Klasse 1.3 Frau Ehrhardt.
Der Saal der freiwilligen Ganztagsschule wird zum Klassenzimmer der Klasse 4.3 Frau Zscherneck.

Die neu aufgestellten Raumcontainer auf dem kleinen Schulhof werden die Räume der Freiwillige Ganztagsschule.

Die Kinder werden dort für die Dauer der Umbauphase bleiben. Nach Beendigung der Bauarbeiten muss neu überdacht werden, welche Klassen im Schulneubau in Sötern unterrichtet werden.
Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler haben eine Busverbindung nach Gonnesweiler. Bitte beachten Sie den Busfahrplan, der dann erneut im Amtsblatt veröffentlicht wird.

Der Bürgermeister Andreas Veit wird am 13.12.21 den Elternsprecher*innen der beiden Klassen in einem Online-Gespräch die Situation deutlich erläutern. Diese können dann von Ihnen bei Fragen kontaktiert werden.
Gerne können Sie sich aber auch an mich wenden.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Volker Morbe
Schulleiter