Briefkontakt zwischen Kindern und Ganztagsschule

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freiwilligen Ganztagsschule (FGTS) war es ungewohnt und traurig, dass sie aufgrund der Schulschließungen die Kinder der FGTS nicht mehr sehen konnten. Weil sie ihre gemeinsame Zeit so vermissten, hatte das Betreuerteam von Gonnesweiler eine ganz besondere Idee. Jedem Kind wurde ein persönlicher Brief geschrieben und zugesendet mit der Bitte zurückzuschreiben. Und es kamen tatsächlich ganz viele liebe Antwortbriefe der Kinder zurück in die Schule. Einige Kinder haben sogar zusätzlich etwas gemalt oder gebastelt. Darüber zeigten sich die Betreuerinnen und Betreuer sehr erfreut und dankbar. Es hilft die Wartezeit darauf, dass die Ganztagsschule wieder wie gewohnt von allen besucht werden kann, zu verkürzen.