Start nach den Herbstferien

Wichtige Informationen
zum Schulstart nach den Herbstferien am Montag, 26.10.20
Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

da die Corona - Fallzahlen gestiegen sind, gibt es zu Beginn der Schulzeit folgendes zu beachten:

Erkrankungsanzeichen: Während es nach dem alten Schnupfenplan noch erlaubt war, mit leichten Anzeichen eines Schnupfens und leichtem Husten die Schule zu besuchen, ist dies nun nicht mehr der Fall. Das neue Schnupfenpapier schreibt vor, bei solchen Symptomen eine mindestens 24-stündige Besserungsphase zuhause einzuhalten.

Reiserückkehrer: Sollten Sie sich in den Ferien in einem nach RKI eingestuftem Risikogebiet außerhalb Deutschlands aufgehalten haben, sind Sie verpflichtet, sich in vierzehntägige Quarantäne zu begeben und unverzüglich das Gesundheitsamt zu informieren. Ausgenommen von der Quarantänepflicht sind Personen, die über ein ärztliches Zeugnis verfügen, welches bestätigt, dass keine Infektion mit dem Corona-Virus besteht.

Mund-Nasen-Schutz: Die Regelung über das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bleibt unverändert. Für Grundschulkinder ist ein Tragen von Masken im Unterricht und in den Schulhofpausen nicht erforderlich. Lediglich im Bus und in den Schulfluren besteht weiterhin Maskenpflicht.

Stoßlüften: Das Lüften von Klassenräumen wurde genau festgelegt. Es soll während des Unterrichtes alle 20 Minuten für kurze Zeit eine Stoßlüftung durchgeführt werden. So soll ein komplettes Auskühlen der Klasseräume und ein damit verbundenes Erkranken (Erkälten) der Kinder verhindert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie Klassenlehrerin oder Schulleitung.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Volker Morbe, Schulleiter